Eigentlich beginnt der Yogaweg jeden Tag aufs Neue. Ich bin in Gedanken noch häufig bei letztem Wochenende, als ich meine Yogalehrerprüfung abgelegt habe und kann es immer noch nicht wirklich glauben. Der Stoff der Yogalehrerprüfung war zwar sehr umfangreich, aber hat mir gezeigt, dass es nur ein Anstoß ist, sich tiefer mit vielen Aspekten des Yoga (und der Anatomie) zu beschäftigen. Es war wirklich gut, den Druck zu haben, ein paar Sachen wirklich in sich reinzupauken. In der Ausbildung haben sich die Themen durch häufiges Wiederholen tief festgesetzt, ich bin dankbar für diese solide Basis, auf die ich nun aufbauen möchte.

Das Prüfungswochenende war sehr intensiv, von Freitag bis Sonntag Mittag hatten wir insgesamt 9x45min. Yoga und jeder Prüfling hat wirklich eine tolle Stunde unterrichtet, jeder mit seiner Persönlichkeit.

Zum Zertifikat bekamen wir noch jeweils ein orangefarbenes Shivatuch, das unser Lehrer Werner auf seiner letzten Indienreise für uns gekauft und im Ganges gewaschen hat, sowie eine Mala-Perle und eine Yoga Balance Tasse. Die Zertifikatsübergabe war von Werner & Ulrike sehr schön gestaltet. Anschliessend ging es noch auf einen Sekt & eine Kleinigkeit zu essen. Wir sind uns sicher, dass sich die Wege nicht so weit verlaufen werden und planen schon regelmässige Yogatreffen und -stammtische in Marburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von uns gab es noch eine Bildercollage mit Bildern der Ausbildung und andere lustige Geschenke an unserer Lehrer.

Meine nächsten Wochen werden yogareich, neben den Kursen in Frankenberg/Eder und Medebach werde ich im August noch Vertretungen in Marburg im Yoga Balance und im Haus der Ge(h)zeiten machen, also teilweise 3-5 Yogastunden in den nächsten beiden Wochen geben.

Auch in dem kleinen Ort im Burgwald, in dem ich wohne wollte ich mich jetzt langsam auf die Suche nach einem geeigneten Raum machen, und durch eine sehr nette Kundaliniyogabekanntschaft vor Ort werden wir uns am nächsten Mittwoch einen Raum bei mir um die Ecke anschauen. Ich bin gespannt und freue mich auf die Dinge, die noch so kommen werden.

Die nächste Fortbildung in Sachen Vinyasa Yoga für Oktober und November ist bereits gebucht, sowie ein Besuch auf der Frankfurter Inside Yoga Conference für den 28.10. Habe mir die Kurse mit Gabriela Bozic (Befreie deinen Geist) , den Kim Brüdern  (Martial Arts Yoga Training) und Frank Schuler (Atem und Vinyasa) gebucht und bin schon jetzt sehr gespannt. Vielleicht ergibt sich ja auch ein persönliches Treffen? Sag mir Bescheid wenn du auch da bist….

Leave a Reply

?>